Kontakt zu Vamos lá Madeira

kontakt vml slider
Falls Du beispielsweise zusätzliche Informationen
zu einem Hund benötigst
oder uns etwas mitteilen möchtest,
dann kannst Du uns gerne

eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben oder Dich über

über das Kontaktformular an uns wenden oder

unter der 06821 2074 244 anrufen

deenpt

insta square

Brandy - Von den Vergessenen106105427 717402669075563 39472857332046456 n

♂, * ca. 15.08.2016, kastriert

Wir haben uns ernsthaft überlegt, ob wir es riskieren können, Brandy zurückzusetzen. Aber die Gefahr, dass er von den großen Rüden dort schwer verletzt würde, ist sehr groß, so lieb und zurückhaltend wie er ist.

Er ist noch etwas schüchterner als Floco, aber da sich Floco in den richtigen Händen so gut entwickelt hat, gibt es Hoffnung.

Er ist ein so lieber und braver Bursche unser Brandy, will nicht auffallen und ist deshalb sehr sehr ruhig. Hoffentlich kommt bald sein Mensch, der ihn zurückbringt in die "gute" Welt, die es ja immer noch gibt!

UPDATE vom 05.03.2017 - 10h Gestern gegen 16h

waren die 2 Brüder Floco und Brandy in der Klinik VetMadeira! Es ist allerhöchste Zeit für die Räudebehandlung. Der schlechte Allgemeinzustand hat bei Brandy noch zusätzlich eine Anämie hervorgebracht ( Mangelanämie ) - die aber lt. Dra. Mariana zu heilen ist, da "nur" die Folge der Entzündungen. Es rührt einen zu Tränen, wenn man diese noch so jungen, geschundenen Körper sieht! Sie kratzen sich fast tot!

Brandy kommt am 27. Februar 2018 zu seiner Pflegefamilie. Und wer sollte das anders sein als Anne, die bereits den hier schon mehrfach erwähnten Floco gepflegt und für ihn eine tolle Familie gefunden hat

26172154 1064240247049912 1914218071672621678 o 

27. Februar 2018: Der Wettergott war uns nicht gewogen und hat Brandys Flug verweht. Glücklicherweise wird Brandy von einer erfahrenen Flugpatin begleitet, die sowohl ihren Hund als auch ihre zwei Patenhunde samt sich auf einen Ausweichflug am 4. März gebucht hat. Weitsichtig, denn der Wind weht aktuell weiter auf Madeira. Hoffentlich hat er sich bis Sonntag beruhigt

4. März 2018: Der Wind hatte ein Einsehen. Brandy ist gut bei seiner Pflegefamilie angekommen

5. März 2018: Brandy hat sich in seiner Pflegefamilie schon ein wenig eingelebt

und versteht sich super mit seinen Kollegen Orelhas und Nora. Brandy ist ein ganz ruhiger Hund mit noch sehr viel Angst, er kennt fast nichts. Bei jedem Geräusch, das er anscheinend nicht kennt, schaut er auf. Fernsehen kennt er inzwischen, aber als heute das Radio angemacht wurde hat er doch etwas seltsam geguckt. Er braucht noch Zeit, damit er sein neues Leben genießen kann.

20. März 2018 Brandy macht ganz langsam Fortschritte,

aber er braucht noch sehr viel Zeit um Vertrauen zu fassen. Seine Pflegefamilie gibt sich wirklich sehr viel Mühe und dafür sind wir ihr alle sehr dankbar. Zu seinen Hundekollegen hat er schon sehr viel Vertrauen. Er kuschelt mittlerweile mit Orelhas und benutzt ihn als Kopfkissen :-) Was muss dieser Hund erlebt haben, dass er so sehr den Menschen misstraut.

   

7. Juni 2018: Brandy hat sich prächtig entwickelt - Dank seiner Pflegefamilie

26. Juni 2020: Besser geht nicht. Brandy ist zuhause. Schon lange. und dort bleibt er auch.

 

Fava71136484 515633862585779 7127436032290586624 o 515633855919113 - Braucht Auslauf

♂, * ca. 2019, kastriert

10. Mai 2020: Fava hat eine tolle Familie gefunden, die ihn ganz doll lieb hat.

Update 26.03.2020: Fava ist ein super lieber Kerl mit viel Power.

An der Leine läuft er schon ganz schön. Ein bischen spielt er sich auf wenn andere Hunde ihm entgegen kommen, es hält sich aber in Grenzen und er lernt gerade, dass er das nicht soll. Dazu geht seine Pflegemama auch allein mit ihm spazieren, damit sie besser mit ihm üben kann. Mit anderen Hunden ist er aber sehr verträglich, wenn er sich frei, z.B. mit Schleppleine oder im Garten bewegen kann. Er lernt gerade Stubenreinheit, denn das kennt er nicht. Er ist super verspielt und mag Auto fahren. Das macht er auch ganz super. Er hat einen Sturkopf und will seinen Willen durchsetzen und man muss konsequent sein in der Erziehung. Alleine bleiben lernt er jetzt auch gerade und macht das in seiner Box schon sehr gut. Beim Fressen mit anderen muss man ihn im Auge haben, weil er so schnell ist und am liebsten auch das Futter der anderen mitessen will. Es wäre sehr schön, wenn Fava einen jungen Spielkameraden hätte, der auch souverän ist und viel Energie hat. Das würde Fava sehr gut gefallen.

Update 23.03.2020: Fava hat es geschafft.

Er ist aus seinem Käfig raus und auf seiner Pflegestelle bei Trier angekommen und darf dort gerne besucht werden. Er ist ein sehr freundlicher Hund, der sich sofort mit dem Boss angefreundet hat. Die beiden spielen bereits am ersten Tag als würden sie sich schon ewig kennen. Mehr berichten wir, wenn die Pflegemama Fava ein bischen besser kennengelernt hat.

Update 13.11.19: Fava leidet so sehr in seinem Käfig, er hat leider noch keine einzige Anfrage.

Er ist ein agiler Hund der gerne rennt. Er sucht eine sportliche Familie, bei der er sich viel bewegen kann. Er ist aber auch ein Schmuser und wenn er müde ist, kuschelt er auch gern. Er hat eine Schulterhöhe von ca. 30-35 cm und wiegt geschätzt 18 kg. Er ist ein total freundlicher Hund. Im Album findet ihr auch Bilder seiner Mutter Beringela, die damals bei Dra. Mariana ein Zuhause gefunden hat. 

Fava wurde vor ca. 10 Monaten direkt aus der Klinik zu einer Familie vermittelt.

Seine Mutter wurde damals schwanger von AAAC gerettet und Fava war einer der Welpchen die vermittelt wurden. Jetzt ist er der Familie leider zu groß geworden :-( und sie haben ihn zurückgegeben. Fava ist sehr süß, super sozialisiert mit anderen Hunden und er hat auch nichts gegen Katzen. Allerdings sollte er nicht unbedingt zu einer Familie mit kleinen Kinderen, da er als Junghund noch sehr viel Energie hat und sie vielleicht umwerfen könnte. Vom Charakter her wäre es kein Problem. Tierri sagt, er erinnert sie sehr an Preto mit seinen kurzen Beinen.

Abby und Bruno

Abby (♀) und Bruno (♂, am 89. Februar 2020 vermittelt), sind zwei von 4 Geschwistern, die im Canil am 15. Juni 2019 geboren wurden.Ihre Mutter wurde hochträchtig gefunden. Ihr Bruder Oskar hat bereits eine Familie gefunden.

Wir haben die Geschwister für unseren Rückflug am 31, Okotber 2019 eingebucht

1. November 2019: Die beiden sind auf einer Pflegestelle in der Nähe von Trier und dürfen dort gern besucht werden, aber seid nicht traurig, wenn sie euch nicht direkt freudig in die Arme springen, sie sind noch etwas zurückhaltend.

Abby, das Leichtgewicht von 4-5 kg ist eine zierliche kleine Maus, die aber weiß was sie will. Bruno ist etwas stattlicher und wiegt ca. 7-8 kg. Sie sind beide noch etwas zurückhaltend und skeptisch gegenüber neuen Sachen, da sie im Canil nicht ganz so viel kennengelernt haben, aber es wird täglich besser. Daher sollten die neuen Besitzer gerne etwas Hundeerfahrung und Geduld mitbringen. Ein bereits vorhandenen Hund, der Sicherheit gibt, wäre von für Bruno von Vorteil. Abby würde sich riesig darüber freuen auch zu einem Ersthund vermittelt zu werden, aber bei ihr wäre es kein Muss. Die Beiden werden natürlich auch getrennt voneinander vermittelt.

74583322 552284215587410 2054071072839434240 o 552284212254077  75650497 552288518920313 286340229764218880 n 552288515586980  76642448 552282938920871 5850024020140883968 o 552282925587539  76756857 552282888920876 8140799407906881536 o 552282885587543 
78199993 552284148920750 2023437824191102976 o 552284145587417 75412200 552284552254043 2979834050673377280 o 55228454892071076693409 552284312254067 6468651915247878144 o 552284305587401

3. Mai 2020: Nach langer Suche nach den richtigen Menschen hat Abby es geschafft

abby 

Gil

Zuhause gefunden. Am 23.03.2020 durfte Gil direkt aus Madeira
zu ihrer neuen Familie ziehen. Wir sind sehr glücklich
dass die süße Maus so tolle Menschen gefunden hat,

 90383590 650528329096331 957978642757976064 o

Simba - in letzter Sekunde90466665 649606102521887 5462996859171635200 o

19. M#rz 2020: Nach reiflicher zweitäger ;-) Überlegung der Pflegestelle, war die Entscheidung gefallen. Simba darf bleiben, auch wenn er noch viel lernen muss, Er hat seine Familie gefunden, was für eine Verwandlung dieser Hund durchgemacht hat seht ihr unten

10. März 2020: Simba ist auf dem Weg

Update 25.11.19: Simba erholt sich prächtig. Er versteht sich auch super mit Katzen, nur mit seinem Bett ist er noch nicht ganz einig geworden :-)

Update 15.11.19: Kaum wieder zu erkennen ist Simba.

Nachdem Valerie nach Deutschland geflogen ist, hatte Andreia im Kitty Camp Platz um Simba aufzunehmen. Seht nur, wie gut es ihm mittlerweile geht und er kann auch wieder wedeln. Er muss sich allerdings noch ein wenig weiter erholen bis er in eine eigene Familie umziehen kann, die er jetzt noch sucht.

Vorsicht, schlimme Bilder! Andreia erhielt einen Notruf aus der Nachbarschaft.

Es ging um Simba, mit dem irgendwas nicht stimme. Als Andreia den Hund sah, wußte sie, hier muss sofort gehandelt werden. Sie brachte Simba sofort zu Vetmadeira wo ein akuter Räudebefall festgestellt wurde. Der Hals war bereits bis aufs Fleisch entzündet und vereitert. Simba durfte erst mal in der Klinik bleiben. Als wir ihn 3 Tage später besucht haben, war er immer noch sehr reserviert und ließ sich nicht anfassen. Man sah jedoch bereits eine kleine Besserung. Es gingen einige Spenden für Simba ein, aber die Behandlungskosten können damit nicht ganz gedeckt werden. Daher haben wir beschlossen Simba bei Vamos-lá Madeira aufzunehmen und ein schönes Zuhause für ihn zu finden, wenn er wieder gesund ist. Simba ist ein kleiner Hund von ca. 12 kg. Er wirkt auf den Bildern größer. Mittlerweile geht es ihm schon viel besser und er läßt sich auch anfassen und freut sich. Es folgt ein Video.

Seite 1 von 4

Die Gefundenen Feed

Vamos lá bei Instagram

Hier findet Ihr unsere Posts auf insta Insatgram - täglich aktuell.

Wenn es Euch gefällt, dann folgt uns bitte.

 

 

Deine Spende

hilft den Tieren Madeiras.

Kreissparkasse Saarpfalz
Vamos lá Madeira

IBAN: DE80 5945 0010 1030 2064 92
BIC: SALADE51HOM

 1,5 % entfallen als Gebühren an Paypal

Herzlichen Dank!

Einfach spenden

Du bestellst hin und wieder bei Zooplus oder Amazon?

Dann klicke einfach


und erfahre, wie einfach es sein kann, dem Vamos lá Madeira e.V.
und seinen Tieren zu helfen.

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen