German English Portuguese

Tito...IMG 0617

hat so gar nichts von seinem Namensvetter. Gut, Ostblock-Diktatoren sind auch glücklicherweise etwas aus der Mode gekommen. Mag an ihnen selbst gelegen haben.

Unser Tito hingegen ist ein Guter. Aber er braucht dringend Hilfe. Schon im Herbst letzten Jahres schrieb und Lucia:

Tito, maskulin, ca. 2-3 Jahre alt

Er wurde von einem jungen madeirensischen Paar bei Graca für "nur" ein paar Wochen abgegeben, da sie sich räumlich verändern wollten und Tito dann zu sich nehmen wollten. Total abgemagert und verdreckt, voller Flöhe und sehr ängstlich hat ihn Graca dann nicht ein paar Wochen aufgepäppelt, sondern 3 Monate. Danach hat sich die junge Frau gemeldet und gesagt, dass Graca den armen Tito ins SPAD abgeben soll, ihre Pläne hätten sich geändert und sie könnten ihn nicht bei sich aufnehmen und auch nicht mehr bezahlen. Das war im April 2013! Seither ist Tito mit seinem Cherry-Eye in einem Canil in Arco d.C. - wartet auf jemand der kommt und ihn will! Er ist ein friedlicher Kamerad, der nur nicht mag, wenn ihn männliche Artgenossen für schwächer halten. Dann dreht er auf! Mit Weibchen versteht er sich sehr gut und gehört mehr zu den kleinwüchsigen Hunden. Nicht höher als wadenhoch! Auch er hätte es verdient eine eigene Familie zu haben!

Kleines Update vom 9. Februar 2015:

Tito ist ein herzensguter, friedlicher Zeitgenosse. seine anfänglichen Problemen mit Rüden haben sich gegeben. Wenn er nun kastriert wird, dann wird es diese auch sicher nicht wieder geben. Wir würden ihn sehr gerne schnellst möglich nach Deutschland holen, um sein Kirschauge operieren zu lassen. Wer kann helfen?

Tito kommt am 8. Februar 2016 zu seinem Pflegefrauchen nach Trier

8. Februar 2016: Tito und Serrado sind trotz des Sturms gut in Luxemburg gelandet, wo sie bereits von ihren Pflegefamilien erwartet wurden.
Nun kann endlich Titos Cherryeye behandelt und operiert werden. Wir freuen uns sehr für den kleinen Mann.

7. März 2016: Heute war OP-Tag

Und Gott sei Dank hat Tito die erfolgreiche Operation seines Cherryeyes gut überstanden. Wir warten gespannt die Nachuntersuchungen ab und hoffen, dass sich weiterhin alles so positiv darstellt.

19. März 2016: Tito hat seine Familie gefunden

31. März: Und hier noch ein kleiner, aber wichtiger Nachtrag

Wie ihr wisst, litt Tito an einem so genannten "Kirsch-Auge". Es handelt sich hierbei um einen Nickhautdrüsenvorfall, der zwingedn operiert werden sollte, da ansonsten Komplikationen vorprogrammiert sind. Vamos lá hat diese Operation selbstverständlich als seine Aufgabe gesehen.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Tito´s Pflegemama Denise bedanken, die all die Zeit und Nerven aufgewendet hat, die für die Voruntersuchungen, für den Operationstermin und für die Nachsorge erforderlich war.

Und wir möchten uns an dieser Stelle sehr, sehr herzlich bei Tito´s großzügiger Spenderin bedanken, die nicht namentlich genannt werden möchte, aber die Kosten für die Operation übernommen hat.

Wir bedanken uns im Namen unseres vereines, aber auch in Tito´s Namen. Die Operation war ein voller Erfolg.

Nebenstehend die, selbstverständlich anonymisierte Rechnung. Unser Dank gilt auch der Tierärztin, denn wir wissen, dass man für eine solche Operation auch durchaus deutlich mehr bezahlen kann, wenn man keine Sonderkonditionen erhält. Und da nicht alle TA-Kollegen solche "Sonderbehandlungen" für Tierschützer "mögen", an dieser Stelle keine Namen...

Tito OP hp 

Wem haben wir geholfen ?

Menü

Deine Spende

hilft den Tieren Madeiras.

Kreissparkasse Saarpfalz
Vamos lá Madeira

IBAN: DE80 5945 0010 1030 2064 92
BIC: SALADE51HOM

 1,5 % entfallen als Gebühren an Paypal

Herzlichen Dank!

Einfach spenden

Du bestellst hin und wieder bei Zooplus oder Amazon?

Dann klicke einfach


und erfahre, wie einfach es sein kann, dem Vamos lá Madeira e.V.
und seinen Tieren zu helfen.

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen