German English Portuguese

‏‏فرح دیبا فرح پهلویfarah 1

Ja, das könnte die Inspiration bei der Namensgebung gewesen sein. Und das schreibt uns Lucia zu ihr:

 

Farah (w), 
* ca. 2008,
sterilisiert

Geboren auf der Straße, inmitten von Sozialbauten in Funchal, hatte Farah kein gutes Leben; ständig verjagt, mit Steinen beworfen und dennoch blieb sie dort. Sie hatte keine andere Zufluchtsstätte und hat mehr schlecht als recht überlebt! Sie war recht mager und hatte sich in letzter Zeit immer mal wieder erlaubt Touristen anzubetteln, die in einem nahegelegenen Restaurant gegessen haben. Und seither lebte sie gefährlich! Der Restaurant-Besitzer hat damit gedroht, SPAD anzurufen, um sie einfangen zu lassen - was ihren sicheren Tod bedeutet hätte. Angeblich hätten sich Touristen über diese, wie ich meine liebenswerte, überhaupt nicht aufdringliche, Hündin beschwert und das würde ihm sein Geschäft kaputtmachen.

Perola Atlantica hat sie, nachdem wir Hilfe zugesagt hatten von der Straße geholt und nun ist Farah erst einmal auf einer PS in Sicherheit. Sterilisiert ist sie und hat einen Chip - was fehlt sind die Impfungen und der Dirofilaria-Test. Farah kommt mit allen bellenden 4-Beinern sehr gut klar, nur Katzen mag sie nicht.

Farah hatte bei ihrer Familie eine sehr eigene Vorstellung davon, wie sie mit ihrem Hundekumpel umzugehen hat. Aus diese, Grund ist sie nun wieder auf der Suche nach einer Familie - gerne als Einzelhündin oder zu einem etwas selbstbewussteren Rüden

13. Juni 2015: St. Ingbert ist eine Reise wert. Sogar eine sehr weite - von Funchal aus. So sieht das zumindest Farah. die zu ihrer Familie in eben diesen Ort gezogen ist.

Farah ist gut bei ihrer Pflegefamilie angekommen und wurde herzlich von der Hundebande aufgenommen.
So soll es sein!

Farah kommt gemeinsam mit Tocs am 28. Mai 2015 nach Deutschland (Stuttgart) und reist dann weiter zu ihrer Pflegefamilie. Diue Suche nach ihrer Familie übernehjmen unsere freunde von TKKG. Herzlichen Dank an sie und an alle Beteiligten.

11. Juni 2016: Farah darf für immer bei ihrer Pflegefamilie bleiben. Dafür ein herzliches Dankeschön an Monique
und auch ein großer Dank an TKKG. Unnötig zu erwähnen, dass es Farah blendend geht - besonders jetzt.

 P1070775 P1070772 

Wem haben wir geholfen ?

Menü

Deine Spende

hilft den Tieren Madeiras.

Kreissparkasse Saarpfalz
Vamos lá Madeira

IBAN: DE80 5945 0010 1030 2064 92
BIC: SALADE51HOM

 1,5 % entfallen als Gebühren an Paypal

Herzlichen Dank!

Einfach spenden

Du bestellst hin und wieder bei Zooplus oder Amazon?

Dann klicke einfach


und erfahre, wie einfach es sein kann, dem Vamos lá Madeira e.V.
und seinen Tieren zu helfen.

Go to top